Engagiert für Flüchtlinge

Hier finden Sie alle uns bekannten Möglichkeiten, sich in Ulm und den verschiedenen Stadtteilen für und mit Flüchtlingen zu engagieren. Die Einträge können nach Stadtteilen und Tätigkeitsfeldern gefiltert werden. Wenn Sie keine Auswahl treffen, werden alle Engagements angezeigt. Sollte ein Angebot, dass Sie kennen, hier noch nicht aufgeführt ist, freuen wir uns über einen Hinweis.

Gesamte Liste als PDF   |   Angebot melden

Sprachkursbegleiter/innen für Geflüchtete am Eselsberg

Helfen Sie mit bei den ersten Schritten in der deutschen Sprache und werden Sie ehrenamtliches Mitglied unseres Sprachteams am Eselsberg! Mit Ihrer Unterstützung bereiten sich Geflüchtete in Kleingruppen, die von Lehrkräften geleitet werden, auf den Besuch eines Integrationskurses vor. Vormittags, ein- bis dreimal wöchentlich. Ein engagiertes Team und viele schöne, interessante, interkulturelle Begegnungen erwarten Sie.

Mähringer Weg 105, 89075 Ulm-Eselsberg

Sprachkursbegleiter/innen für Geflüchtete am Kuhberg

Helfen Sie mit bei den ersten Schritten in der deutschen Sprache und werden Sie ehrenamtliches Mitglied unseres Sprachteams in der Römerstraße! Mit Ihrer Unterstützung bereiten sich Geflüchtete in Kleingruppen, die von Lehrkräften geleitet werden, auf den Besuch eines Integrationskurses vor. Vormittags, ein- bis dreimal wöchentlich. Ein engagiertes Team und viele schöne, interessante, interkulturelle Begegnungen erwarten Sie.

Gemeinschaftsräume Römerstraße 147/Hofeingang, 89077 Ulm-Kuhberg

Unterstützung für das Frauencafé in der Römerstraße

Seit Mitte Oktober 2017 bietet der Ev. Diakonieverband Ulm / Alb-Donau gemeinsam mit der Weststadtbibliothek das Frauencafé an, ein niederschwelliger Treffpunkt für geflüchtete und in Ulm lebende Frauen. Bei Kaffee und Gebäck finden Interessierte Möglichkeiten, sich auszutauschen und Unterstützung zu diversen Themen zu erhalten.

Das Frauencafé findet mittwochs, von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft Römerstraße statt.

Bewerbungshelfer/innen für Flüchtlinge

Unterstützung von Geflüchteten beim Erstellen von Bewerbungsunterlagen, bei der Jobrecherche im Internet und bei der Abfassung von Bewerbungsanschreiben. Seit Mitte Juni bietet das Verschwörhaus jeden Mittwoch von 14 bis 16 Uhr ein Bewerbungscafé an, bei dem Profis und Engagierte allen Interessierten beim Bearbeiten ihrer aktuellen Bewerbung helfen. Die Beratung erfolgt auf Deutsch. Einsatzort: Verschwörhaus, Weinhof 9, 89073 Ulm

Ehrenamtlicher Helferkreis Flüchtlinge

In Gögglingen/Donaustetten wurde unter Federführung der Ortsverwaltung ein ehrenamtlicher Helferkreis Flüchtlinge ins Leben gerufen, dem ca. 20 Personen angehören. Dies sind Privatpersonen, Vertreter/innen von Schulen und von Kirchen, Familien mit Migrationshintergrund. Für jede Flüchtlingsfamilie gibt es eine Patin als eine erste Ansprechpartnerin. Über einen E-Mail Verteiler werden Anliegen und Wünsche weitergegeben, die die Ortsverwaltung nach Bedarf noch an weitere Gruppen verschickt.

Unterstützung von Lehrkräften in VABO-Klassen

Unterstützung der Lehrkräfte in VABO-Klassen (Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf) an der Sonderberufsschule des Adolf-Aich Bildungswerks. Einsatzbereiche sind: Unterstützung der jungen Flüchtlinge (16 - 21 Jahre) bei der beruflichen Integration. Unterstützung der Lehrkräfte an festen Wochentagen stunden- oder halbtageweise. Vermittlung der deutschen Sprache und des beruflichen Alltags. Durchführung außerschulischer Aktionen wie Museumsbesuche, Einkaufen auf dem Markt, etc. Deutschnachhilfe oder einfacher Werkstattunterricht unter Anleitung einer Lehrkraft.

Lesepatenschaft in der Vorbereitungsklasse mit Schwerpunkt Alphabetisierung

Ehrenamtliche Lesepaten-patinnen unterstützen während des normalen vormittäglichen Unterrichts der VKL A Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren individuell u.a. durch Zuhören beim Lesen. Pädagogische Vorkenntnisse für mögliche Einsätze während einzelner regelmäßiger wöchentlicher Unterrichtstunden sind nicht notwendig, aber Einfühlungsvermögen für die Stärken und Sorgen von jungen Zugewanderten. Ort: Alte Meinloh-Schule (2.OG) im Klosterhof in Ulm-Söflingen, Außenklasse der Adalbert-Stifter-GMS

Begleitung zu kulturellen Veranstaltungen

Die Kulturloge gibt gerne Karten an alle Meschen, die in einem Betreuungsverhältnis stehen und daher gerne an Menschen, die Geflüchtete betreuen. Betreuer-innen können sich dabei telefonisch mit uns in Verbindung setzen und sich für sich und ihre betreuten Personen über Karten informieren (max. 4 Karten einer Veranstaltung). Für die Kartenvergabe werden dann die Betreuer-innen für diese Veranstaltung als „Gästevermittler-innen“ eingepflegt und bekommen die Karten auf ihren Namen reserviert.

Interkultureller Garten

Der Interkulturelle Garten Ulm ist offen für Personen aus allen Kulturkreisen, die Interesse und Lust haben, an einem interkulturellen Gemeinschaftsprojekt mitzuwirken. Im Vordergrund stehen das Gärtnern in den Gemeinschaftsflächen und die gemeinsame Planung und Organisation der Gartenaktivitäten. Wer möchte, kann zusätzlich auch eine eigene Parzelle bewirtschaften.

Persönliche Begleitung von Flüchtlingen am Eselsberg

Der ökumenische Besuchsdienst engagiert sich für die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit am Eselsberg. Wir vermitteln und begleiten Patenschaften zu einzelnen Flüchtlingen, zu Familien und Alleinerziehenden. Das Aufgabengebiet umfasst z.B. Begleitung zu Arztterminen, Behörden, Einkäufen, mit den zu Begleitenden Unternehmungen machen, wie z.B. Stadtbesichtigungen, Feste besuchen. Die dafür aufzubringende Zeit kann jeder Pate selbst entscheiden. Vom ökumenischen Besuchsdienst aus werden die Paten ca. alle 2 Monate zu Schulungen und zum Austausch eingeladen.

Unterstützung von Geflüchteten in Wiblingen

Der Stadtteilkreis Wiblingen unterstützt die Geflüchteten bei Bewerbungen, bei Begleitungen zu Vorstellungsgesprächen, zum Jobcenter, zu Ärzten, Schulen und Kindergärten, beim Ausfüllen von Anträgen und Formularen usw. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit von Familienpatenschaften. Weitere Angebote von Ehrenamtlichen: Nähstube, Frauenfrühstück mit Deutschlernen, Basteln und Backen für Kinder und Mütter während der Ferien, Begleitung zu gesponsorten Veranstaltungen (Sport, Circus, Musik)