Hier ist Ihre Hilfe gefragt

HelpHier finden Sie eine Übersicht darüber, wo dringend Hilfe benötigt wird. 

Freiwillige helfen jetzt

Viele Freiwilligendienstleistende können aktuell nicht mehr in ihren Einsatzstellen tätig sein, weil diese geschlossen sind, sie möchten sich aber weiterhin tatkräftig engagieren. Viele gemeinwohlorientierte Einrichtungen suchen aufgrund der Covid-19-Pandemie Freiwillige, die gerne und regelmäßig helfen und unterstützen. Mit diesem Angebot finden beide Seiten leichter zusammen. 


#pflegereserve: Vermittlungsplattform für Versorgungseinrichtungen

Pressemitteilung des Sozialministeriums: „Viele Pflegekräfte, die derzeit in Baden-Württemberg nicht in der Pflege arbeiten, haben spontan angeboten, das Land in der Corona-Krise zu unterstützen und in Krankenhäusern sowie stationären und ambulanten Einrichtungen auszuhelfen. Die Plattform #pflegereserve bringt diese Freiwilligen schnell und unbürokratisch mit medizinischen und pflegerischen Einrichtungen zusammen, die weitere professionelle Unterstützung benötigen.“ Die Plattform ist im Internet zu finden unter https://pflegereserve.de/#/bw. Derzeit befindet sie sich im Aufbau. Alle einsatzbereiten Pflegekräfte können sich registrieren. Voraussichtlich ab nächster Woche werden Einrichtungen und Dienste die Möglichkeit haben, ihren Bedarf zu melden.


Habila - Tannenhof Ulm

Der Tannenhof benötigt selbst genähte Behelfsmasken aus Stoff. Diese sind für die alltägliche Arbeit ausreichend und helfen, die Klient*innen zu schützen. Somit können die begrenzten Standard-Mund-Nasen-Masken (Einwegmasken) dort eingesetzt werden, wo sie medizinisch vorgeschrieben sind. Wenn Sie sich angesprochen fühlen oder jemanden kennen, der helfen könnte, so melden Sie sich bitte unter Franz.Schweitzer@habila.de. Vielen Dank fürs Mitmachen und herzlichen Dank allen, die sich bereits engagieren und fleißig am Nähen sind. #gemeinsamgegencorona


RehaVerein für soziale Psychiatrie Donau-Alb e. V.

Die Ambulanten Sozialpsychiatrischen Dienste des RehaVereins für soziale Psychiatrie Donau-Alb e.V. in Ulm bitten herzlich um Ihre Unterstützung! Wir benötigen dringend für die Mitarbeitenden, aber auch für unsere Klient*Innen im Ambulant Betreuten Wohnen für Menschen mit wesentlicher seelischer Behinderung selbst genähten, Mund-Nasen-Behelfsmasken. Uns ist bewusst, dass die Mund-Nasen-Behelfsmaske keinen effektiven Schutz gegen die sogenannten Behelf- Übertragung von Viren darstellt – gleichwohl gelten sie als eine weitere Möglichkeit Übertragungen zu reduzieren.

Wer die Gelegenheit hat, gibt seinen selbstgenähten Mundschutz ab beim:
RehaVerein für soziale Psychiatrie Donau-Alb e.V.
Ambulante Sozialpsychiatrische Dienste
Neutorstraße 12, 89073 Ulm

Mehr Informationen hier.


St. Anna-Stift

Gesucht werden Näherinnen und Näher, die aus Baumwolle wiederverwendbare Mund-Nasen-Behelfsmasken nähen.
In einem ersten Schritt geht es darum konkret 50 Stück Masken zu nähen. Die Koordination (Info zur Nähanleitung, Rückfragen zum Nähen, Sammlung der fertigen Mund-Nasen-Behelfsmasken, etc.) übernimmt Frau Gabriele Flemming. Melden Sie sich bei Interesse und "Nähtalent" bitte direkt per Mail bei ihr.
Sie wird die fertigen Mundschutze sammeln, welche dann gesammelt an das St. Anna-Stift weitergegeben werden.
Wir würden uns sehr freuen, wenn die Eine oder der Andere sich an der Aktion beteiligt - gerne auch durch das zur Verfügung stellen eines geeigneten Stoffes, o.ä.!
Mail: gabriele.ulrike.flemming@gmail.com


Seniorenresidenz Friedrichsau

Dringend benötigt wird:
- Mund-Nasen-Behelfsmasken
- Schutzmittel
- Desinfektionsmittel
Tel. 0731 92 41 804, Mail: info@seniorenresidenz-friedrichsau.de


Seniorendomizil Haus Michael sucht „helfende Hände“ zur Sicherung der Versorgung seiner Bewohner*innen

Gesucht werden Service- und Reinigungskräfte aus der Gastronomie, Hotellerie und dem Dienstleistungssektor, Erzieher und Lehrer, die derzeit nicht in Beschäftigung sind und im Rahmen einer Aufwandsentschädigung (450 € Beschäftigung) unterstützen könnten. Alle weiteren Informationen hier
Tel. 0731 88 04 40, Mail: hilfmit@compassio.de