Danube-Helfer/-innen gesucht!

Danube-Networkers-Partnertreffen mit über 80 Vertreter/-innen zivilgesellschaftlicher Organisationen aus 11 anderen Ländern
des Donaugebiets. Ab sofort, besonders im Zeitraum 12.-15.7.2018. Am Bildungsnetzwerk „Danube-Networkers“, das beim Donaufest
2008 gegründet wurde, beteiligen sich bis heute mehr als 100 zivilgesellschaftliche Organisationen aus den Bereichen Bildung,
Kultur, Soziales und Umwelt, Hochschulen und Schulen aus zwölf Ländern im Donauraum.
Durch gemeinsame Projekte wollen die Mitwirkenden einen Beitrag leisten für ein gutes nachbarschaftliches Miteinander im
Donauraum und in Europa. Alle zwei Jahre treffen sich Vertreter/-innen und Multiplikator/-innen der Projektarbeit zur
themenbezogenen Weiterbildung und gegenseitigem Austausch im Rahmen des Donaufests in Ulm.
Dieses Jahr feiert das Netzwerk sein zehnjähriges Bestehen.
Die Gäste reisen am Do 12.7.2018 an, nehmen am Freitag, den 13.7. an der Fachkonferenz „Immaterielles Kulturerbe im
Donauraum - ein nationales Gut oder ein Beitrag zur europäischen Identitätsfindung“ teil, treffen sich am 14.7. in Workshops
und beteiligen sich am So 15.7. beim Donau-Brücken-Frühstück.

Einrichtung: 
ILEU e. V.
Kontaktperson: 
Marina Iser, Anja Dannenmann
Telefon: 
0731 379951 66
E-Mail: 
Aufgaben: 

Gesucht werden Personen, die uns punktuell unterstützen bei

- Büroarbeit im Vorfeld des Treffens

- Film und Foto bei den Veranstaltungen

- Übersetzungen/Dolmetschen, besonders in Englisch, Rumänisch, Bulgarisch und Serbisch

- Betreuung von Gästen bei den verschiedenen Veranstaltungen

- Begleitung von Gruppen

- Mithilfe bei der Organisation des Social Evening am 13.7.

Zeitraum: 
30. Mai 2018 bis 31. Juli 2018
Zeitrahmen: 
kann nach Absprache individuell vereinbart werden