Zukunftswerkstatt: Wie wollen wir leben?

Donnerstag, 4. April 2024 - 11:45

Freitag, 12.4.24, 15-17 Uhr im Club Orange, vh Ulm


Zukunftswerkstatt Ulm

10.000 Menschen versammelten sich im Januar auf dem Ulmer Münsterplatz, tausende und abertausende von Menschen auf anderen Straßen und Plätzen in der gesamten Republik. Es werden „Bündnisse“ beschworen und geschmiedet, da wird aufgerufen, öffentlich „gegen rechts“ und „für Vielfalt und Demokratie“ einzutreten. Weite Teile der Gesellschaft scheinen in eine neue Bewegung aufgebrochen zu sein. „Mitmachen“ ist offensichtlich ein wesentliches Motto dieser Zeit. Und wobei „mitmachen“? Mit wem und für wen? Mit welchen politisch-gesellschaftlichen Inhalten und Perspektiven? Mit welchen Vorstellungen von „Demokratie“ und „Vielfalt“?

Wir wollen all dies zum Anlass nehmen, gemeinsam nach den Inhalten und politisch-gesellschaftlichen Perspektiven zu schauen, die in all den emsigen Verlautbarungen der letzten Wochen bisher nicht erkennbar geworden sind: Wozu stehen wir in Ulm jenseits des bloßen Aufrufs, „zur Wahl zu gehen“ und sein Kreuz nicht bei „den Rechten“ zu setzen? Was erwarten und fordern wir als Zivilgesellschaft von den etablierten Parteien jenseits des „weiter so“ und ihres Aufrufs, die deutsche Gesellschaft „kriegstüchtig“ zu machen?

Das Ulmer Netz für eine andere Welt steht mit seinen Mitgliedsorganisationen für ein soziales, demokratisches, friedliches und solidarisches Deutschland in einer sozialen, demokratischen, friedlichen und solidarischen Welt. Das heißt: Für eine Welt, in der die Würde des Menschen eine alltägliche Selbstverständlichkeit ist. Lasst uns daher gemeinsam beraten, wie wir dahin kommen können, was wir dafür tun müssen, wo wir mitgestalten wollen und können. Um den jetzigen Schwung der neuen sozialen Bewegungen nicht verpuffen zu lassen, sondern zu nutzen, um auf dem Weg in eine „andere Welt“ einen wesentlichen Schritt voranzukommen. Wir brauchen den Austausch, die Ideen, die Perspektiven. Wir brauchen aber auch den Ort für die Zweifel auf der Suche nach dem „richtigen“ Weg. Wir brauchen aber vor allem die gemeinsame Stärkung.

Im Anschluss (ab 17 Uhr) findet die jährliche Mitgliederversammlung vom Ulmer Netz für eine andere Welt e. V. statt. Die zuvor gesammelten Ergebnisse können eine gute Grundlage für die Ausrichtung des Vereins sein und wichtige Impulse liefern.

Um besser planen zu können, bitten wir um Rückmeldung bis 10.4. an: post@ulmer-netz.org