#donauillerehrenamt: Beteiligung am bundesweiten Digitaltag mit vier weiteren Freiwilligenagenturen aus der Region Donau-Iller

Anlässlich des bundesweiten Digitaltags am 18. Juni 2021 starten fünf Freiwilligen- bzw. Ehrenamtsagenturen aus der Donau-Iller-Region eine digitale Mitmach-Aktion. Mit dabei sind die Ehrenamtsbörse Neu-Ulm, das Freiwilligenzentrum Stellwerk Günzburg, die Freiwilligenagenturen engagiert in ulm e.

Wir suchen für unsere Geschäftsstelle zum 01.09.2021 eine:n Mitarbeiter:in (w/m/d) mit einer wöchentlichen Arbeitszeit bis zu 50 %

Seit 2010 bildet die Freiwilligenagentur eine Schnittstelle zwischen engagierten Bürger:innen sowie gemeinwohlorientierten Einrichtungen und Initiativen. Wir beraten, informieren und unterstützen sowohl interessierte Menschen als auch Organisationen zum Bürgerschaftlichen Engagement. Wir sorgen für Austausch und Vernetzung und treten für eine wertschätzende Anerkennungskultur ein. Lust auf ein spannendes Arbeitsfeld? Dann sind Sie bei uns richtig.

Sie wollen sich für Kinder einsetzen und für Ihren (schulischen) Lebensweg stärken? Dann lassen Sie sich von uns zum Chancenfinder-Paten schulen.

Die Kinderstiftung Ulm/Donau-Iller hat zum Ziel, benachteiligte Kinder zu unterstützen und so die Chancengleichheit zu fördern. Kinder aus einkommensschwachen Familien haben oft schwierigere Voraussetzungen in den Bereichen Bildung und Teilhabe. Mit unserem Patenschaftsprojekt CHANCENFINDER soll dem entgegen gewirkt werden.

Ehrenamtliche Digitalmentor*innen im Rahmen der Zukunftsstadt 2030

Ein Foto übers Smartphone verschicken, mit der Familie per Videokonferenz in Kontakt bleiben oder online an einer Veranstaltung teilnehmen – das sind nur einige Beispiele, wo die Digitalisierung längst Teil unseres Alltag ist. Damit alle auf dem Weg in die digitale Welt mitgenommen werden und teilhaben können, gibt es in Ulm die Digitalmentor*innen. Hier engagieren sich Menschen ehrenamtlich, um anderen Fragen rund um Smartphone, Tablet, Videokonferenzen und Digitalisierung im Alltag zu beantworten und bei der Teilhabe zu unterstützen.

Werde Multiplikator*in für Klimagerechtigkeit!

Multiplikator*in für Klimagerechtigkeit Ulm

In sieben spannenden Schulungseinheiten kannst du dich von Februar bis September 2021 zum Thema Klimagerechtigkeit weiterbilden und anschließend selbständig Seminare und Workshops durchführen. Wir beschäftigen uns mit den Zusammenhängen von Klimagerechtigkeit und Rassismus und Klimagerechtigkeit und Gender. Dabei fragen wir uns auch immer: was hat das eigentlich mit mir zu tun? Was kann ich verändern? Und wie kann ich zu einer Veränderung der Gesellschaft beitragen?

Seiten